Coca-Cola setzt auf Nachhaltigkeit, Wettbewerb und Inklusion, um in Paris und auf der ganzen Welt für Magie zu sorgen

The Coca-Cola Company, der älteste Partner der Olympischen Spiele, präsentierte heute „Celebrate Everyday Greatness“, das Motto des Unternehmens für Paris 2024. Außerdem wurde der globale Kader der Athleten für das Team Coca-Cola vorgestellt.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20240410902473/de/

Coca-Cola Paris 2024 Global Roster (Photo: Business Wire)

Celebrate Everyday Greatness soll die kleinen und großen Momente im Leben würdigen, die magisch sind und sich zu etwas Großem entwickeln. Der Schwerpunkt von The Coca-Cola Company liegt darauf, Paris 2024 zu den spektakulärsten Olympischen und Paralympischen Spielen aller Zeiten zu machen. Dazu werden Aktionen verschiedener Marken durchgeführt, die Fans und Athleten ansprechen und gleichzeitig für ein nachhaltiges Erlebnis sorgen.

„Die Olympischen und Paralympischen Spiele sind für The Coca-Cola Company und unser umfangreiches Produktportfolio eine hervorragende Gelegenheit, mit den Fans in Kontakt zu kommen“, so Brad Ross, VP Global Sports & Entertainment Marketing and Partnerships. „Wir werden diese globale Bühne nutzen, um deutlich zu machen, wie Großartigkeit in alltäglichen Momenten wahre Magie hervorbringen kann.“

Als Worldwide Partner der Olympischen und Paralympischen Spiele und Presenting Partner des Olympischen Fackellaufs Paris 2024 wird The Coca-Cola Company Athleten, Offizielle und Zuschauer mit ihrer breiten Produktpalette an Getränken erfrischen.

Team Coca-Cola Paris 2024 Globaler Kader

Die Olympischen und Paralympischen Spiele zeigen, dass etwas Magisches geschieht, wenn die Welt zusammenkommt. Im Team Coca-Cola sind einige der weltbesten Athleten aus verschiedenen Sportarten, Ländern und mit unterschiedlichen Fähigkeiten vertreten. Sie verk�rpern die jüngste Generation herausragender Geschichten, die die inzwischen seit fast hundert Jahren bestehende Partnerschaft des Unternehmens mit den Olympischen Spielen fortsetzen.

„Der Leistungsdruck kann überwältigend sein, vor allem, wenn so viele Menschen sich darauf verlassen, dass du Tag für Tag dein Bestes gibst“, sagt Weltfußballerin und Sportlerin des Team Coca-Cola Debinha. „Ich nehme zum dritten Mal an den Olympischen Spielen teil. In diesem Jahr habe ich mir vorgenommen, die Menschen um mich herum wissen zu lassen, wie sehr sie mich motivieren, jeden Tag auf und neben dem Spielfeld großartig zu sein.“

The Coca-Cola Company Nachhaltigkeit in Paris 2024

The Coca-Cola Company verfolgt das Ziel, Olympische und Paralympische Spiele ohne Abfall zu veranstalten. Das Unternehmen wird Verpackungsoptionen anbieten, die zur Minimierung von Abfall und Kohlenstoffemissionen beitragen.

Coca-Cola wird sich außerdem für das Sammeln und Recyceln von Flaschen einsetzen, um ihnen ein neues Leben zu geben oder sie wieder zu befüllen. Dafür gibt es Getränke- und Wasserbrunnen mit Nachfülloptionen, Mehrweg-Glasflaschen und Flaschen aus recycelten Materialien. Die Produkte von Coca-Cola werden bei der Auslieferung auf der letzten Meile nachhaltiger transportiert. Für die Auslieferung der Produkte an die Austragungsorte und das Athletendorf werden kohlenstoffarme Fahrzeuge mit Elektro-, Biogas- oder Wasserstoffantrieb eingesetzt.

Zusätzliche Online- und Vor-Ort-Aktionen im Rahmen von Paris 2024 sollen die Verbraucher zusammenbringen, um den Zauber der Olympischen und Paralympischen Spiele zu feiern. Weitere Informationen zu den Aktivitäten von The Coca-Cola Company im Rahmen von Paris 2024 finden Sie unter coca-colacompany.com.

Team Coca-Cola Kader:

Alberto Abarza (Chile, Schwimmen), Ellie Carpenter (Australien, Fußball), Linda Motlhalo (Südafrika, Fußball), Alex Greenwood (England, Fußball), Emma Twigg (Neuseeland, Rudern), Katie Bowen (Neuseeland, Fußball), Lydia Williams (Australien, Fußball), Alex Morgan (USA, Football), Florian Jouanny (Frankreich, Para Cycling), Mathilde Gros (Frankreich, Track Cycling), Alyssa Naehar (USA, Football), Harrie Lavreysen (Niederlande, Radfahren), Ramesh Budihal (Indien, Surfen), Athing Mu (USA, Leichtathletik), Huynh Nhu (Vietnam, Fußball), Sarina Bolden (Philippinen, Fußball), CJ Bott (Neuseeland, Fußball), Ji So-Yun (Südkorea, Fußball), Sean McColl (Kanada, Sportklettern), Daniel Smrokowski (USA, Basketball), Kadeena Cox (Großbritannien, Para Cycling & Para Athletics), Tyler Wright (Australien, Surfen), Debinha (Brasilien, Fußball), Kadeisha Buchanan (Kanada, Fußball), Wu Hai Yan (China, Fußball), Dimitrij Ovtcharov (Deutschland, Tischtennis)

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext ver�ffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original ver�ffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Ver�ffentlichung ab.

Jessica Kalish, jkalish@coca-cola.com

Coca Cola (NYSE:KO)
Gráfico Histórico do Ativo
De Abr 2024 até Mai 2024 Click aqui para mais gráficos Coca Cola.
Coca Cola (NYSE:KO)
Gráfico Histórico do Ativo
De Mai 2023 até Mai 2024 Click aqui para mais gráficos Coca Cola.